Warenkunde

Weintrauben

weintrauben

Süß und verführerisch

Als Urheimat der Weinrebe gelten Transkaukasien und Mittelasien, dort muß sich unsere heutige Kulturrebe aus einer Wildart entwickelt haben. Heute werden Reben in allen Erdteilen, von der gemäßigten Zone bis in die Subtropen angebaut. Alle Traubenarten sind Kletterpflanzen, die Beeren sind rund bis länglich und können grünlich, gelb, bernsteinfarben, rot oder blau bis schwarzblau sein. Der weiße, mehlartige Reif entsteht als Kondensniederschlag beim Wechsel zwischen der Luftfeuchtigkeit nachts und der Zufuhr wärmerer Luft am Tage auf dem kalten Untergrund. Wenn dieser Belag später verdunstet, kommt eine natürliche Wachsschicht, der sogenannte “Duftfilm”, zum Vorschein, welcher als Schutzschicht dient.

Trauben enthalten höchst wertvolle Substanzen, z.B. rasch umzuwandelnde Kohlenhydrate wie Traubenzucker, der schnell ins Blut geht und Energie liefert, wichtige Mineralstoffe wie Kalium, Calcium, Phosphor und Eisen, Eiweiß sowie Fruchtsäuren, Aromastoffe, viel Vitamin B und etwas C. Trauben regen die Darm- und Nierentätigkeit an, sind wirksam gegen Harnsäureablagerungen, Gicht, Arteriosklerose und andere Beschwerden.

Die Weltproduktion von Trauben liegt an zweiter Stelle der bedeutendsten Obstarten, nach Orangen und knapp vor Obstbananen und Äpfeln. Von der Gesamtproduktion werden gut 80% zu Wein gekeltert, nur etwa 15% werden als Tafeltrauben frisch verzehrt, der Rest zu Rosinen getrocknet. Aus den Kernen läßt sich ein für Speisezwecke sehr gut geeignetes Traubenkernöl mit edlem Geschmack gewinnen.

Der eigentliche Weingarten ist Europa – in Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland und den Balkanstaaten wird die Hälfte der gesamten Traubenernte der Welt produziert. Italien ist mit einer Liefermenge von 50-60% der Hauptlieferant. Unsere heimischen Reben liefern fast nur Keltertrauben, die für den Frischgenuss meist zuviel Säure enthalten. Eine geringe Menge Tafeltrauben wird in der Pfalz angebaut, ansonsten werden sie importiert, wobei Deutschland der größte Abnehmer ist.

Ähnlich wie beim Weinbau gelten auch in der Produktion von Tafeltrauben die Klima- und Bodenverhältnisse als wichtigste Faktoren für Qualität und Geschmack. Optimal sind warme, gut belüftete Standorte, mit geringen Niederschlägen in der Zeit von der Blüte bis zur Ernte, die dennoch über eine ausreichende Wasserversorgung verfügen. Der Einfluss der Böden auf die Qualität lässt sich sehr leicht anhand der charakteristischen Unterschiede der Tafeltrauben aus Apulien und Sizilien erklären. In Apulien findet man vor allem lehmhaltige Böden, die aufgrund ihrer guten Speicherkapazitäten die Rebe in der Wachstumsphase besser mit Wasser und Nährstoffen versorgen. Dadurch bilden sich größere Trauben – das schnellere Wachstum bewirkt aber auch oftmals eine geringere Gelbfärbung und einen niedrigeren Zuckergehalt. In der kargen Hügellandschaft der Monti Iblei (Sizilien) hingegen herrschen kalkhaltige und somit wasser- und nährstoffärmere Böden vor. Dies bringt durch langsameres Wachstum kleinere, aber auch süßere Beeren mit der vor allem für Muskattrauben (z.B. Italia) charakteristischen intensiven Gelbfärbung und besonderen Duftnote.

KW25-27 Aktionsflyer Bioaktiv Titel

Aktuelle Angebote

Zu den Angeboten

 

NKW Preisliste Mai18

Aktuelle Preisliste

Gültig vom 01.05. - 31.10.18 (Art.Nr. 946307). Jetzt anfordern

 

greenorganics sortimentsflyer

greenorganics

DIE Hausmarke. Zum Sortimentsflyer

 

news 04

Sie sind Naturkost West Lieferant und haben Neuigkeiten? Gerne veröffentlichen wir Ihre Infos kostenlos in unserem Newsletter und auf unserer Internetseite 
E-Mail senden

 

pizza funghi 03

HEISSZEIT Pizza — handbelegt in Berlin!

 

newsletter

Newsletter

Möchten Sie über Neuigkeiten von Naturkost West informiert werden?

haken Angebote
haken neue Produkte
haken neue Lieferanten
haken u.v.m.

BNN-Postkarte NKWest

BNN

Werden Sie Mitglied - Ihr Großhändler ist es auch.

 

Kontakt

Naturkost West
Daimlerstr. 4
47167 Duisburg

telefon  0203 5707 70
fax  0203 5707 73 250
mail  E-Mail senden

So finden Sie uns:
Anfahrtsskizze-Daimlerstr

Zum Webshop

Wer ist Naturkost West?

Suchen

Copyright © 2018 Naturkost West. Alle Rechte vorbehalten.